gesund essen mit vollwert
gesund essen

Vollkorn-Marillenkuchen





Hochsommer: die Sonne am Gaumen

Marillen-Kuchen aus Vollkornteig
Zutaten

400 g Weizen ,
1/8 Liter warmes Wasser zum Auflösen der Trockengerm
1 TL Salz,
1 Päckchen Trockengerm (7g),
ca 1/4 Liter Wasser,
150 g geriebene Walnüsse,
1/8 l Olivenöl - extra Vergine
ca. 22 halbierte Marillen,
Rosinen

aprikosen marillen
Zubereitung - Teig:
Weizen fein mahlen, zusammen mit den geriebenen Nüssen in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Grube formen, Germ und Salz in etwa 1/8 L lauwarmem Wasser auflösen, Olivenöl zugeben, in die Mitte des Weizens geben, langsam mit der Hand rühren, sodass immer mehr des Weizens untermischt wird. Anschließend ganz vorsichtig und langsam weiteres lauwarmes Wasser (etwa 1/4 Liter - der Teig soll elastisch sein, nicht zerfließen und in diesem Zustand löst er sich noch gut von den Händen!) hinzufügen, sodass am Schluß ein elastischer Teig entsteht. Ca. zwei Stunde ruhen lassen, dabei muß sich das Volumen etwa verdoppeln (Achtung: grosse Schüssel nehmen!)


Zubereitung Kuchen:
Teig noch einmal durchkneten, mit einem Nudelwalker auswalken und auf das mit Backpapier belegte Blech legen (das Backpapier am Rand überstehen lassen und dann aufbiegen, damit der Saft nicht überläuft).
Die halbierten Marillen gleichmäßig auflegen und in die 'Früchte je 2 Rosinen legen.
Bei 200 Grad 45 Minuten lang backen.
 



Copyright

gesund essen
Essen für Gesundheit und Genuss