gesund essen mit vollwert
gesund essen

Dicke Bohnen und Reis





Zu Unrecht vergessen: Dicke Bohnen oder Sau/Pferde-Bohnen


gesundes gemüse saubohnen

Zur Geschichte der Dicken Bohne:
Erste Funde liegen 8-9000 Jahre zurück und fanden sich in Nazaret in Israel in einer Steinzeitsiedlung. Im 3. Jahrtausend vor unserer Zeitrechnung gibt es viele archäologische Funde dieser Bohnen im Mittelmeerraum.
Seitdem hat die Dicke Bohne einen Siegeszug auch in Mitteleuropa bis hinauf an die Nordsee gemacht und war im Mittelalter eines der wichtigsten Nahrungsmittel  und die Grundlage der Protein-Versorgung gemeinsam mit anderen Hülsenfrüchten, wie Linsen und Erbsen. Vor allem für Vegetarier oder gar Veganer sind Hülsenfrüchte ein ganz wichtiger Bestandteil der Ernährung und die Dicke Bohne sollte schleunigst wieder mehr auf den Tisch kommen! Mehr zum Thema "Dicke Bohne"

Unser Lieblings-Rezept

bohnen eiweissträger

Zutaten:
400 g Sau-Bohnen (ohne Schalen),
3 große Knoblauchzehen,
1 reife Tomate,
2 Löffel Olivenöl,
Dille, Meersalz, Chilipulver, Kümmel, Kreuzkümmel, 2 Lorbeerblätter
etwas Wasser.

200 g Naturreis rundkörnig,
1 Zwiebel,
Chili-Schoten,
etwas Meersalz,
1 Lorbeerblatt
400 g Wasser


Zubereitung:
Bohnen schälen, Knoblauch klein schneiden, Gemüse putzen und ebenfalls klein schneiden. Knoblauch leicht im Öl andünsten - darf nicht rauchen! Dann die Bohnen und die geschnittene Tomate dazugeben, ebenfalls andünsten und dann mit etwas Wasser ablöschen, würzen. Alles kochen lassen, bis das Gemüse bissfest ist.
Mit dem vorgekochten Vollreis vermischen und mit Dille bestreuen.



Copyright

gesund essen
Essen für Gesundheit und Genuss