gesund essen mit vollwert
gesund essen

Sojabohnen-Auflauf - Gesund und sättigend





Ein gesundes, sättigendes und preiswertes Essen

Zutaten für den Sojabohnen-Auflauf (f. 4 Personen):
100 g Sojabohnen *)siehe Tipp unten
100 g frisch gemahlenes grobes Weizen-Vollkornmehl
etwas Olivenöl,
Meersalz,
Kreuzkümmel und Kümmel frisch gequetscht, Pfeffer, frisch gemahlene Muskatnuss, Majoran, Petersilie, Rosmarin.

Sojabohnen Mangold

Zutaten für das Gemüse:
1 schöner Mangold
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
Erdnussöl kaltgepresst (oder Sesam-Öl)
Salz, Pfeffer, 2 Blatt Lorbeer.

Zubereitung Sojabohnen:
Vortag: Sojabohnen entbittern (mit kochendem Wasser übergießen, eine Stunde stehen lassen, abseihen) und dann mit neuem Wasser einweichen.
Am Tag der Zubereitung: Sojabohnen in frischem Salzwasser ganz weich kochen, mit dem Mixer pürieren (nur soviel Wasser beigeben, dass es eine schöne Masse - etwa wie Kartoffelpürree wird), mit dem Weizen und den Gewürzen vermischen und den so entstandenen Teig ca. 2 Stunden ruhen lassen.
Eine Backpfanne mit etwas Olivenöl ausstreichen und den Teig hineinstreichen.
Im Rohr bei 200 Grad ca. 45 Minuten backen, dabei mit Alufolie abdecken, dann die Folie wegnehmen und noch 10 Minuten weiterbacken.

Mangold Gemüse
Zubereitung Gemüse:
Mangold in breite Streifen schneiden, Zwiebel und Knoblauch schneiden und in dem Erdnussöl anbraten. Hitze zurückdrehen und den Mangold und die Gewürze beifügen, sobald der Mangold glasig wird zudecken und abdrehen.
In wenigen Minuten fertig (Beginnen Sie erst damit, wenn der Auflauf im Rohr ist)

Tipp zur Arbeitsersparnis:
*) Man kann ruhig die doppelte Menge Sojabohnen kochen und pürieren und die Hälfte 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren und dann weiterverarbeiten - zum Beispiel als Fülle für Krautrouladen.



Copyright

gesund essen
Essen für Gesundheit und Genuss